Ringstechen 2014

2014-08-01 14:35 von Angela Boehlke

Bei strahlend schönem Wetter konnten wir unsere Vorjahresköniginnen Alexandra Zirpins und Joanna Kuhlencord bei Alexandras Eltern am Tulpenweg abholen. Selbst unser ganz neues Schulpony Fee nahm am Umzug, allerdings noch am Führstrick, teil.

 

Nach dem leckeren Mittagessen starteten die Wettkämpfe. Zunächst durften sich unsere Reitanfänger in der Schrittgruppe probieren. Der dort als einziger Junge teilnehmende Jannick Leidecker ritt unsere Flakhsa sogar im Trab und konnte trotzdem schon zwei Ringe erzielen.

 

Das Starterfeld bei den Jugendlichen war mit 14 Teilnehmerinnen, aber leider keinem einzigen Teilnehmer, sehr groß. Hier konnte sich im Stechen Isabell Jung vor der letztjährigen Königin Joanna und Louisa Michaelis durchsetzen. Unsere Schulpferde waren hier mehrfachst im Einsatz. Duck trug dabei seine beiden Reiterinnen Isabell und Louisa auf die vorderen Ränge. Die anderen teilnehmenden Pferde, Kassandra mit drei, Rossini und Warengo mit je zwei Reiterinnen, zeigten ebenfalls große Nervenstärke und Gelassenheit. Darauf sind wir als Verein natürlich sehr stolz.

 

Bei den Erwachsenen setzte sich der routinierte Ringreiter Uwe Faust mit seinem neuen Pferd Arakis mit vier von fünf Ringen wieder an die Spitze des Feldes. Da er aber noch einer Sperrfrist unterlag, durften Alina Schröder, Daniela Lauks und Angela Boehlke mit je drei gestochenen Ringen um den Titel des Reiterkönigs kämpfen. Hier setzte sich Alina auf Rhibanna durch, der Stute, mit der auch die Königin von 2013 Alexandra siegte.

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere neuen Königinnen Alina Schröder und Isabell Jung. Und hier die ersten Bilder.

Zurück